Zum Inhalt springen

4 neue Technologien für Frischwaren & die Erleichterung durch branchenspezifisches ERP

4 neue Technologien für Frischwaren & die Erleichterung durch branchenspezifisches ERP

Teilen Sie

Explore Fresh Produce ERP

4 neue Technologien für Frischwaren & die Erleichterung durch branchenspezifisches ERP

28 Okt 2021

John McCurdy
A smart device assists in greenhouse management.

Der Einsatz von Technologie im Frischwarenbereich nimmt zu und täglich werden neue Anwendungsmöglichkeiten für diese Werkzeuge entwickelt. Ihr Unternehmen kann von der Integration dieser Fortschritte in Ihre Betriebsabläufe profitieren, es reicht jedoch nicht aus, einfach nur die Geräte oder Software zu kaufen und die Vorteile zu ernten.

Sie benötigen eine solide digitale Grundlage, um in Ihrem Unternehmen die Nutzung von Geräten mit Internet der Dinge, der Cloud, künstlicher Intelligenz (KI) und Blockchain zu ermöglichen. Eine speziell für Frischwaren entwickelte ERP- Lösung ist das ideale Rückgrat Ihrer Modernisierungsbemühungen und kann die Integration jedes dieser neuen Tools in Ihre Einrichtungen erleichtern.

In diesem Artikel behandeln wir einige der konkreten Möglichkeiten, wie die vier oben genannten Technologien von Unternehmen im Frischwarensektor angewendet werden, und wie ein branchenspezifisches ERP-System für die Lebensmittelbranche sie alle miteinander verbindet.

1. Internet der Dinge

Das Internet der Dinge (IoT) umfasst vernetzte und intelligente Geräte, die Daten ohne menschliches Eingreifen erfassen und weiterleiten können. Angesichts der schieren Anzahl an Variablen, die überwacht werden müssen, um erstklassige Frischwaren anzubauen und zu vertreiben, bieten diese Tools für ein Unternehmen wie Ihre zahlreichen Einsatzmöglichkeiten.

Intelligente Sensoren können Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Bodensäure, Nährstoffdichte und andere wichtige Faktoren erfassen und diese Informationen in Echtzeit in Ihre Datenbank einspeisen. Dadurch können Sie umsetzbare Erkenntnisse gewinnen und Ihre Bedingungen und Prozesse optimieren, um qualitativ hochwertigere Produkte und höhere Erträge zu erzielen.

Darüber hinaus wird durch die Automatisierung die Möglichkeit von Bedienerfehlern ausgeschlossen, sodass Sie Genauigkeit gewährleisten und Ihre Mitarbeiter von langwierigen Aufzeichnungsvorgängen entlasten können. Ihre Mitarbeiter können sich stattdessen auf wichtigere Aufgaben konzentrieren, einschließlich des Eingreifens, falls einer Ihrer Messwerte vom akzeptablen Bereich abweicht.

IoT-fähige Geräte stellen einen enormen Fortschritt bei der Datenerfassung und der Effizienz von Betriebsabläufen dar. Wenn Sie sich ein klares Bild von den Anbaubedingungen Ihrer Produkte machen, können Sie größere Mengen gesünderer und schmackhafterer Produkte ernten. Damit erfreuen Sie nicht nur Ihre Kunden, sondern steigern auch Ihren Gewinn.

2. Die Cloud

Die Cloud, die Rechenprozesse über Remote-Server mit drahtlosem Zugriff ermöglicht, hat seit ihrem Aufkommen die Spielregeln verändert. Die geschäftlichen Auswirkungen sind sofort ersichtlich: Mitarbeiter können sich jetzt von überall aus anmelden und kritische Systeme verwenden, was ihnen eine effizientere und flexiblere Arbeit ermöglicht.

Im Frischbereich ermöglicht die Cloud Ihren Mitarbeitern die Verwendung von Handhelds auf dem Feld und die sofortige Aktualisierung von Informationen auf Ihrer Unternehmensplattform, ohne dass sie vor einem Computerterminal sitzen müssen. Auch in Krisenzeiten wie der COVID-19-Pandemie ist die Technologie ein großer Vorteil, da Mitarbeiter, die nicht vor Ort sein müssen, von überall aus weiterhin produktiv arbeiten können, solange sie über eine Internetverbindung und einen Browser verfügen.

Darüber hinaus profitieren Unternehmen, die ihre Lösungen über die Cloud bereitstellen, von größerer Zuverlässigkeit und geringeren Vorabausgaben, da sie keine teure neue Hardware anschaffen müssen. Die Umstellung auf eine derartige Konfiguration trägt wesentlich zur Risikominderung bei und verbessert die Flexibilität Ihres Unternehmens bei sich ändernden Umständen.

3. Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz ermöglicht es Maschinen, im Laufe der Zeit zu lernen, indem sie historische Daten über lange Zeiträume analysieren und feststellen, wie sich bestimmte Faktoren auf die Ergebnisse auswirken. Für Ihr Unternehmen im Frischwarenbereich kann dies erhebliche Auswirkungen auf viele Ihrer Prozesse vom Anbau bis zur Verteilung haben.

Prädiktive Analytics ist einer der Bereiche, in denen die Anwendung künstlicher Intelligenz erhebliche Auswirkungen haben kann. Durch die Überprüfung jahrelanger Wetter-, Boden- und Ertragsdaten können die idealen Bedingungen für das Wachstum von Erzeugnissen ermittelt und angepasst werden, um Ihre Ergebnisse zu optimieren.

Die Nachfrageprognose ist eine weitere Anwendung der KI, die Organisationen wie Ihrer einen unschätzbaren Vorteil verschaffen kann. Indem Sie frühere Verkaufsergebnisse nutzen und die Saisonalität bestimmter Obst- und Gemüsesorten berücksichtigen, können Sie mithilfe der Technologie besser einschätzen, wie viel Sie anpflanzen und an die Geschäfte liefern müssen.

Eine letzte Möglichkeit, wie künstliche Intelligenz Unternehmen im Frischwarenbereich zugutekommt, ist die digitale Bildanalyse. Durch die Auswertung riesiger Mengen visueller Produktdarstellungen können KI-Systeme die wichtigsten Merkmale je nach Artikeltyp identifizieren und auf Probleme mit Aussehen und Qualität hinweisen, sodass fehlerhafte, verformte oder beschädigte Waren umgeleitet oder aussortiert werden können.

4. Blockchain

Die Blockchain-Technologie ist ein Trendthema in der Finanzwelt und wird voraussichtlich auch große Auswirkungen auf die Lebensmittel- und Getränkeindustrie haben, einschließlich des Frischwarensegments. Die offensichtlichste Anwendung dieser Technologie wird in der Speicherung und Übermittlung von Produktdaten entlang der Lieferkette liegen und damit einen neuen Standard für die lückenlose Rückverfolgbarkeit setzen.

Wichtige Merkmale – von einfachen Dingen wie Stückzahl und Gewicht bis hin zu differenzierteren Kennzahlen wie einer Bio-Zertifizierung – können mithilfe der Blockchain dauerhaft erfasst werden und bleiben nach der Festlegung unveränderlich, sodass die Möglichkeit einer Manipulation ausgeschlossen ist. Zudem können die Informationen allen an der Produktion der Waren Beteiligten zur Verfügung gestellt werden, da die Architektur vollständige Transparenz gewährleistet.

In einer Zeit, in der sowohl Verbraucher als auch Aufsichtsbehörden äußerste Sorgfalt bei der Produktion und Handhabung fordern, um negative gesundheitliche Folgen zu vermeiden, ist es von entscheidender Bedeutung, auf einen Notfall im Bereich der Lebensmittelsicherheit vorbereitet zu sein. Und auch in dieser Hinsicht kann die Blockchain ein Lebensretter sein. Da alle Aufzeichnungen vollständig digitalisiert sind und ihre Genauigkeit gewährleistet ist, können betroffene Artikel innerhalb von Sekunden zu ihrer Quelle zurückverfolgt und kontaminierte Waren zur späteren Entfernung gekennzeichnet werden.

Als letzter Vorteil der Blockchain ist ihr positiver Effekt auf die Effizienz zu erwähnen. Das Hauptbuch, in dem sämtliche Produktinformationen erfasst werden, wird in Echtzeit aktualisiert und zeichnet kritische Verfolgungspunkte und Transaktionen auf, auf die bei Bedarf verwiesen werden kann. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Partner sowohl vorgelagert als auch nachgelagert über die benötigten Informationen verfügen, sobald diese verfügbar sind.

Integration neuer Tools in eine ERP-Grundlage für Frischprodukte

Mit jeder dieser Technologien können Sie beeindruckende Ergebnisse im Bereich Frischwaren erzielen. Um sie jedoch richtig in Ihre täglichen Betriebsabläufe zu integrieren, benötigen Sie eine Grundlage für die digitale Transformation, die wirklich den spezifischen Anforderungen Ihrer Branche entspricht. Wenn es darum geht, dieses grundlegende Element zu implementieren, ist eine ERP-Lösung für Frischprodukte die beste Wahl.

Als umfassende, funktionsübergreifende Plattform für Ihr gesamtes Unternehmen kann ein ERP-System ganz allein die Ergebnisse erheblich verbessern. Allerdings ist es wichtig, ein Angebot auszuwählen, das nicht nur auf Lebensmittelunternehmen, sondern auch auf Frischwaren zugeschnitten ist. Nur mit einer solchen Lösung haben Sie die Werkzeuge, um einzigartige Herausforderungen wie Sendungsverfolgung und Ackerlandmanagement zu meistern.

Erweiterte Optionen wie das ERP-Produkt von Aptean gehen noch einen Schritt weiter, indem sie die Nutzung der hier besprochenen Technologien erleichtern. Durch die einfache Integration mit IoT- und KI-fähigen Geräten wird deren Einbindung wesentlich vereinfacht. Außerdem kann unsere Lösung vollständig aus der Cloud bereitgestellt werden. Dabei nutzen wir die Leistung unserer redundanten Server und das Know-how dedizierter IT-Teams, um die Zuverlässigkeit der Plattform zu gewährleisten.

Darüber hinaus ermöglicht das Microsoft Dynamics 365-Framework unseres Angebots die Blockchain-Integration, sodass Ihr Unternehmen mit dieser revolutionären neuen Methode zur Verfolgung und Übertragung von Daten auf dem neuesten Stand sein kann. Mit der Implementierung einer Aptean-Lösung und unseren erfahrenen Fachleuten an Ihrer Seite sind Sie bereit, in eine neue, technologiegetriebene Zukunft vorzustoßen.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Aptean Food & Beverage ERP Ihrem Frischwarengeschäft dabei hilft, ehrgeizige Ziele zu erreichen? Kontaktiere uns heute.

Sind Sie bereit, die Herausforderungen der Frischebranche anzupacken?

Wir bieten Ihnen die Funktionen, die Sie benötigen, um die komplexen Herausforderungen der Frischebranche zu bewältigen.

Sandwich mit Belag.